Cryptheory: NFT, Play-to-Earn, Crypto News

24/7 crypto news, cryptocurrency meaning, guides, learning, #cryptohelpschildren

Error leads user sold famous NFT for 10% of original price

2 min read

The famous NFTs from the Bored Ape Yatch Club (BAYC) series are one of the most valuable collections on the market. Each of the NFTs is traded for up to 75 Ether (ETH). However, one of them was sold for a mere 0.75 ETH.

According to data from the OpenSea platform, the operation was carried out on Saturday (11). The user C51A41 was the lucky one who bought the BAYC #3547 with almost 90% off. Then the NFT was put up for sale with an initial bid of 59.99 ETH.

Investor can make a profit of up to 76,000% on this operation.

Error led NFT to be sold at a heavy discount.  Source: OpenSea.

“Heavy hand” led to loss of earnings

The previous owner of BAYC, named Max, paid an ETH on the artwork on May 30th. In prices at the time, the NFT came out for around R$ 14,189.

At first, Max intended to sell the NFT for 75 ETH, which is the average value of the other tokens in this collection. However, Max himself admitted that he made a mistake and, as a result, listed the token at 0.75 ETH.

The investor even saw the error and tried to correct it. However, a buyer was quicker and managed to take the work with a 90% discount. This discount reached 99% when taking into account the price in fiat currency.

“How did it happen? A lapse of concentration, I think. I put too many items every day and I just wasn’t paying attention properly. I saw the error as soon as my finger clicked the mouse, but a robot sent a transaction with more than 8 ETH fees before I could cancel. And so, $250,000 was gone,” lamented Max.

This means that the buyer has spent 8.75 ETH, to take advantage of Max’s error. However, taking into account the price at which the NFT is for sale, the value of this fee will soon be recovered. .

As for Max, he still managed to make a profit of around, but he failed to make a million dollar sum.

All content in this article is for informational purposes only and in no way serves as investment advice. Investing in cryptocurrencies, commodities and stocks is very risky and can lead to capital losses.

1 thought on “Error leads user sold famous NFT for 10% of original price

  1. Wer ein weniger verbreitetes Handy-Modell besitzt, kann dennoch ausprobieren, die App zu testen. Meistens handelt es sich nämlich nur um spezielle Darstellungsfehler, die dann Probleme machen. Falls die App in einem Moment abstürzt, in dem der Spieler gerade mit Echtgeld im Online Casino spielt, kann er den Kundenservice des Spielcasinos kontaktieren und erhält somit seinen Einsatz wieder. Wir verbringen immer mehr Zeit an unseren Smartphones und da ist es nur logisch, dass immer mehr Anwendungen vom PC auf das mobile Gerät wandern. Auch Handy Casinos sind sehr begehrt. Es ist einfach sehr bequem, kurz sein Handy aus der Tasche zu holen und ein paar Runden im Casino zu spielen, wenn einem danach ist. Aber kann man sein Konto im Online Casino auch mit Handyguthaben aufladen? https://mytenzones.com/community/profile/margeneloy19898/ Trotzdem ist es aber auch hierzulande möglich, dass Glücksspiele im Internet legal veranstaltet werden. EU-Vorschriften ermöglichen deutschen Casino Fans den Zugang zu sicheren Glücksspielen bei ausländischen Online Casinos. Voraussetzung dafür ist, dass diese Unternehmen über eine gültige EU-Lizenz verfügen. Außerdem haben die Online Casino Betreiber auch keinen Trend verschlafen. Ihnen war frühzeitig bewusst, dass sie ihr Angebot auf die gewünschte Mobilität erweitern müssen. Aus diesem Grund werden von vielen Online Casinos entsprechende Apps angeboten, die es ermöglichen, problemlos von jedem gewünschten Ort und natürlich zu jeder Zeit ein Online Casino zu besuchen. „Erst zum 1. Juli 2021 wurden die Anforderungen für das Angebot von Online-Glücksspielen in Deutschland gelockert. Diese Änderungen greifen jedoch nicht rückwirkend und eine im Deutschland gültige Lizenz ist für das Angebot von Glücksspielen im Internet unbedingt erforderlich. Daher bestehen in vielen Fällen nach wie vor gute Chancen, Verluste vom Online-Casino zurückzufordern“, so Rechtsanwalt Cocron.

Leave a Reply

Your email address will not be published.